DGAP-Adhoc: STRABAG AG: Festlegung Barabfindung Umwandlungsrechtlicher Squeeze-out

2017. február 09., csütörtök, 11:58





DGAP-Ad-hoc: STRABAG AG / Schlagwort(e): Squeeze-Out


STRABAG AG: Festlegung Barabfindung Umwandlungsrechtlicher Squeeze-out


09.02.2017 / 11:58 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Die Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG, Hoppegarten ("Ilbau"), hat heute ihr
Übertragungsverlangen vom 7. Oktober 2016 bestätigt und konkretisiert sowie
der STRABAG AG, Köln, mitgeteilt, dass sie die Barabfindung für die
beabsichtigte Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre der STRABAG AG
(Minderheitsaktionäre) auf die Ilbau als Hauptaktionärin im Rahmen des
umwandlungsrechtlichen Squeeze-out nach § 62 Abs. 1 und Abs. 5 des
Umwandlungsgesetzes (UmwG) i.V.m. §§ 327a ff. des Aktiengesetzes (AktG) auf
300,00 EUR je auf den Namen lautender Stückaktie der STRABAG AG festgelegt
hat.

Der Verschmelzungsvertrag zwischen der STRABAG AG (übertragender
Rechtsträger) und der Ilbau (aufnehmender Rechtsträger) wurde am 30.
Dezember 2016 beurkundet. Der Übertragungsbeschluss soll auf einer
außerordentlichen Hauptversammlung der STRABAG AG gefasst werden, die für
den 24. März 2017 geplant ist.

Der Vorstand


Kontakt:

STRABAG AG, Konzernkommunikation,

Leiterin Bereich Deutschland, Frau Birgit Kümmel, Siegburger Str. 241,
50679 Köln, Tel.: 0221/824-2480, Fax: 0221/824-2385, E-Mail:
investor-relations@strabag.com









09.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de




























Sprache: Deutsch
Unternehmen: STRABAG AG

Siegburger Straße 241

50679 Köln

Deutschland
Telefon: 0221-824-2074
Fax: 0221-824-2634
E-Mail: joerg.rosenhoefer@bauholding.com
Internet: www.strabag.de
ISIN: DE000A0Z23N2
WKN: A0Z23N
Indizes: C-DAX; Zulassungssegment: Deutsche Börse AG, General Standard
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service



543289  09.02.2017 CET/CEST






img
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.