GasLINE stellte die Internetanbindung fur den Congreß vom Chaos Computer Club

2018. január 23., kedd, 10:00










DGAP-Media / 23.01.2018 / 10:00



Die Veranstalter des "34th Chaos Communication Congress" vertrauten GasLINE die leistungsfähige Internetanbindung an



 



Straelen, den 23. Januar 2018. Mit einer markanten Veranstaltung ging das letzte Jahr für den Chaos Computer Club zu Ende. "The 34th Chaos Communication Congress" fand Ende Dezember erstmalig in Leipzig statt. Das 4-tägige Format umfasste zahlreiche spannende Vorträge und viele parallele Workshops. Der gesamte vor Ort live produzierte Content wurde per Streaming zeitgleich von Leipzig zu den eigenen Servern nach Berlin übertragen. Eine Strecke des GasLINE-Netzes war Teil der Infrastruktur, um dieses hohe Datenvolumen mit 200 Gigabit Ethernet über eine "Alien Wave" schnell und sicher zu transportieren.



 



Die traditionsreiche Großveranstaltung des Chaos Computer Club e. V. hat gerade das 34. Mal stattgefunden. Themen rund um Technologie, IT-Trends, die Gesellschaft und "Utopia" waren auf der Agenda. Die Kapazitäten des Congress Center Hamburg reichten bei den 12.000 Anmeldungen nicht mehr aus, darum wurde "34C3" in Leipzig ausgerichtet. Der Veranstalter ist als größte europäische Hacker-Vereinigung hochgradig digital in der Denke und im Handeln. Auch wenn der Name "Chaos" beinhaltet, agieren die Verantwortlichen für die Organisation der Jahresveranstaltung strukturiert und konservativ bei der IT- und Infrastrukturauswahl. Verlässlichkeit und Sicherheit der Internetanbindung für das Streaming sind immer oberstes Gesetz für das Team. Sämtliche Vorträge wurden sofort auf den eigenen Servern in den beiden Rechenzentren in Berlin gespeichert. Teilnehmer und Interessierte konnten so auf der Heimfahrt oder später verpasste Vorträge verfolgen.



"Für Improvisation, die durchaus zur Kultur bei den CCC-Mitgliedern gehört, ist hier kein Spielraum gewesen. Das Internet musste quasi in Berlin abgeholt werden. Wir haben über GasLINE als Glasfaser- und Wellenlängenanbieter und Exaring, als Lieferant einer integrierten Plattform für IP-Entertainment, eine redundante Anbindung von der Lokation in Leipzig zu unseren Rechenzentrumsstandorten geschaltet. Der Netzbetreiber in Leipzig, die HL komm, hat die Anbindung zwischen dem Technikstandort von GasLINE zum Kongresszentrum bereitgestellt. Wir hatten hochkarätige Talks im Programm: Edward Snowden wurde als Highlight live zugeschaltet. Hohe Verfügbarkeit sicherzustellen, war für uns als Veranstalter oberstes Gebot", sagt Kay Rechthien, der die Technik mit plante.



"Die bedeutsame Aufgabe bestand darin, temporär eine Internetverbindung mit sehr hoher Bandbreite von 200 Gbit/s zwischen Leipzig und den zwei Rechenzentren in Berlin bereitzustellen. Wir freuen uns, bei diesem besonderen Projekt bewiesen zu haben, dass GasLINE bei einer Standort-Verbindung von kurzer Dauer mit dem neuen Produkt "Alien Wave" ebenso performt wie bei der Bereitstellung von Glasfasern oder Wellenlängen über eine jahrelange Vertragsdauer", resümiert Wolfram Rinner, Geschäftsführer der GasLINE GmbH & Co. KG.



Seit April 2016 betreibt GasLINE innerhalb des Glasfasernetzes einen zirka 5.000 km langen DWDM- und Ethernet-Backbone für flexible Bandbreiten. Die Produktgruppe "OptiNET Connect" ist in erster Linie für längerfristige Standortanbindungen ausgelegt. Auf Basis ausgewählter Streckenführungen können alle wichtigen Städte und Netzknoten in Deutschland, die das Netz einschließt, auch redundant erreicht werden, um größtmögliche Sicherheit zu bieten.



"Für GasLINE war es eine Ehre, den Chaos Computer Club als UP-Link Sponsor mit unserer bekannten Netzqualität zu unterstützen. Wir schätzen uns gegenseitig. Die Herausforderung der Projektierung und Bereitstellung haben wir gemeinsam gemeistert. Temporäre Einsätze von Wellenlängen auf einer Glasfaser mit "Alien Wave" für Streaming-Bedarf wie bei dieser Veranstaltung, zeigen die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten des Produktes", sagt Marc Helmus, der Verantwortliche für die Übertragungstechnik bei GasLINE.



(3.923 Zeichen)



 



Über GasLINE



GasLINE ist einer der maßgeblichen Glasfaser-Infrastrukturanbieter und verfügt über ein - deutschlandweit - flächendeckendes Netz mit einer derzeitigen Trassenlänge von über 25.000 km. Dieses wird kontinuierlich weiter ausgebaut; bis 2020 sind zusätzlich 4.000 km geplant. Dazu gehört auch die Breitband-Erschließung von Gemeinden. GasLINE bietet neben der unbeschalteten Glasfaser Carrier Ethernet und Wellenlängen-Services. Über die DWDM-Plattform können Kunden flexible Übertragungskapazitäten bis zu 100 Gbit/s für ihren Bandbreitenbedarf nutzen. Mit diesen skalierbaren Netzprodukten (OptiNET) ist GasLINE ein Lösungsanbieter mit höchsten Übertragungsraten im Wholesale-Segment als auch für individuelle Standortvernetzung. GasLINE hat Netzkopplungen zu gebietsübergreifenden Glasfaser-Infrastrukturen in Städten (z.B. mit City- und Regio Carriern) und mit Netzbetreibern in benachbarten Ländern. Die Netztopologie schließt Telekommunikationszentren (Telehäuser und PoPs), die relevanten Internetaustauschknoten und Zentren der IKT- und Medienbranche ein. www.gasline.de



Über den Chaos Computer Club



Der Chaos Computer Club e. V. (CCC) ist die größte europäische Hackervereinigung und seit über dreißig Jahren Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Die Aktivitäten des Clubs reichen von technischer Forschung und Erkundung am Rande des Technologieuniversums über Kampagnen, Veranstaltungen, Politikberatung, Pressemitteilungen und Publikationen bis zum Betrieb von Anonymisierungsdiensten und Kommunikationsmitteln. Der Club besteht aus einer Reihe dezentraler lokaler Vereine und Gruppen. Diese organisieren regelmäßige Veranstaltungen und Treffen in vielen Städten des deutschsprachigen Raums. Der CCC vermittelt seine Anliegen über vielfältige Publikationswege und sucht stets das Gespräch mit technisch und sozial Interessierten und Gleichgesinnten. www.ccc.de



 



Pressekontakt:



X.0 Group GmbH Sabine Zimmermann E-Mail: sz@xdotzero-group.com






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: GasLINE GmbH & Co. KG

Schlagwort(e): Informationstechnologie


23.01.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



647631  23.01.2018 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=647631&application_name=news&site_id=magyar_tokepiac
A közzétételek rovatban a társaságok, pénztárak, hatóságok és egyéb piaci szereplők jogszabályban rögzített tájékoztatási kötelzettségből eredő közzétételei jelennek meg. A jognyilatkozatok tartalmáért a kibocsátó felel.

DGAP