DGAP-Adhoc: Schaltbau Holding AG: Schaltbau Sepsa liefert Informations- und Bordnetz-Systeme für neue U-Bahn-Waggons der New York City Transit Authority

2018. november 29., csütörtök, 13:18





DGAP-Ad-hoc: Schaltbau Holding AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Vertrag


Schaltbau Holding AG: Schaltbau Sepsa liefert Informations- und Bordnetz-Systeme für neue U-Bahn-Waggons der New York City Transit Authority


29.11.2018 / 13:18 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Schaltbau Sepsa liefert Informations- und Bordnetz-Systeme für neue U-Bahn-Waggons der New York City Transit Authority



  • Mindestens 535 neue U-Bahn-Waggons werden zwischen 2019 und 2022 mit Informations- und Bordnetz-Systemen ausgerüstet, womit für Schaltbau Sepsa Umsatzerlöse in Höhe von mehr als 47 Mio. USD verbunden sind

  • Bis 2025 werden je nach Nachfrage der New York City Transit Authority bis zu 1.077 weitere U-Bahn-Waggons entsprechend ausgerüstet, womit Schaltbau Sepsa zusätzlich bis zu 87 Mio. USD und mit der Vereinbarung insgesamt bis zu 134 Mio. USD erlösen wird

München, 29. November 2018. Die zum Schaltbau-Konzern (Schaltbau Holding AG, WKN: A2NBTL2, ISIN: DE000A2NBTL2) gehörige Albatros S. L. U. ("Schaltbau Sepsa") mit Sitz in Spanien hat mit Kawasaki Rail Car, Inc. ("Kawasaki") einen Vertrag zur Lieferung von Informations- und Bordnetz-Systemen für 535 neue U-Bahn-Waggons abgeschlossen, die Kawasaki der New York City Transit Authority zur Verfügung stellen wird.



Aus dieser Vereinbarung wird Schaltbau Sepsa Umsatzerlöse in Höhe von mehr als 47 Mio. USD erzielen, sie umfasst die Entwicklung, Produktion und Lieferung von Erstausstattung und Ersatzteilen für die neuen U-Bahn-Waggons. Die Lieferung der Ausstattungsgegenstände ist ab Q4 2019 zum Einsatz in den ersten Test-Waggons geplant und soll bis 2022 abgeschlossen sein.



Darüber hinaus wird Schaltbau Sepsa je nach Nachfrage der New York City Transit Authority bis Q3 2025 Erstausstattung und Ersatzteile für bis zu 1.077 weitere neue U-Bahn-Waggons liefern, was einen zusätzlichen Umsatz von bis zu 87 Mio. USD bedeutet. Insgesamt wird Schaltbau Sepsa bis zu 1.612 U-Bahn-Waggons ausstatten und damit Umsatzerlöse von bis zu 134 Mio. USD erzielen.



Der Schaltbau-Konzern hatte im November 2017 entschieden, Schaltbau Sepsa zum Verkauf zu stellen.



Kontakt:

Wolfgang Güssgen

Leiter Investor Relations & Corporate Communications

Schaltbau Holding AG

Hollerithstraße 5

81829 München

Deutschland

T +49 89 93005-209
guessgen@schaltbau.de
www.schaltbau.de











29.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schaltbau Holding AG

Hollerithstraße 5

81829 München

Deutschland
Telefon: +49 89 - 93005 - 209
Fax: +49 89 - 93005 - 398
E-Mail: guessgen@schaltbau.de
Internet: www.schaltbau.de
ISIN: DE000A2NBTL2
WKN: A2NBTL
Indizes: Prime Standard
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




752709  29.11.2018 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=752709&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.