DGAP-Adhoc: Norddeutsche Landesbank Girozentrale: Stand des Bieterverfahrens / Abbau des NPL-Schiffsportfolios

2018. december 03., hétfő, 23:56





DGAP-Ad-hoc: Norddeutsche Landesbank Girozentrale / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Kapitalmaßnahme


Norddeutsche Landesbank Girozentrale: Stand des Bieterverfahrens / Abbau des NPL-Schiffsportfolios


03.12.2018 / 23:56 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.








Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

 
Norddeutsche Landesbank Girozentrale: Stand des Bieterverfahrens / Abbau des NPL-Schiffsportfolios
Hannover, 03.12.2018:


Im Rahmen des Bieterverfahrens, das seit Ende September als Bestandteil der Prüfung weitreichender Optionen zur Kapitalstärkung durchgeführt wurde, sind bei der Norddeutschen Landesbank Girozentrale, Hannover ("NORD/LB") am 28.11.2018 vier Angebote für eine mögliche Beteiligung an der NORD/LB eingegangen.


Nach einer ersten Analyse der eingegangenen Angebote haben die Träger der Bank am 03.12.2018 beschlossen, kurzfristig weitere Sondierungsgespräche über wesentliche Rahmenbedingungen mit den Bietern zu führen. Anschließend soll entschieden werden, mit welchem Bieter oder ggfs. mit welchen Bietern konkrete Vertragsverhandlungen geführt werden sollen. Daneben sollen auf Basis der bisherigen Kommunikation auch andere Optionen erörtert werden. Aufgrund der Komplexität und unterschiedlichen strategischen Ausrichtung der Angebote ist nicht auszuschließen, dass eine konkrete Entscheidung für eine der Optionen erst Anfang des kommenden Jahres erfolgen kann. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden.


Parallel dazu arbeitet die NORD/LB weiterhin an der umfassenden Reduktion ihres NPL-Schiffsfinanzierungsportfolios. In diesem Zusammenhang könnte der Fortschritt beim Abbau dieses Portfolios vor Umsetzung der Maßnahmen zur Kapitalstärkung zu einem vorübergehenden Absinken von Kapitalquoten sowie einem etwaigen Bilanzverlust führen.


Norddeutsche Landesbank - Girozentrale -


Friedrichswall 10


30159 Hannover


Deutschland
Eine vollständige Übersicht der Eigenemissionen der NORD/LB ist abrufbar auf der Website der


NORD/LB - unter: https://www.nordlb.de/kapitalmarktportal/endgueltige-bedingungen/





Kontakt:

Chief Compliance Officer

Dr. Michael Lange

Georgsplatz 1

30159 Hannover

0511 361 2228








03.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Norddeutsche Landesbank Girozentrale

Friedrichswall 10

30159 Hannover

Deutschland
Telefon: +49 (0) 511 361-0
Fax: +49 (0) 511 361-2502
E-Mail: info@nordlb.de
Internet: www.nordlb.de
ISIN: DE000NLB8KA9
WKN: NLB8KA
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart; London, Börse Luxemburg





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




754031  03.12.2018 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=754031&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.