DGAP-News: euromicron AG: Dr. Frank Schmitt tritt in den Vorstand der euromicron AG ein

2019. január 24., csütörtök, 10:09





DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Personalie


euromicron AG: Dr. Frank Schmitt tritt in den Vorstand der euromicron AG ein


24.01.2019 / 10:09



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



  • Aufsichtsrat beruft Dr. Schmitt als Chief Technical Officer zum 1. Februar 2019

  • Profunde IoT-Expertise


Frankfurt am Main, 24. Januar 2019 - Der Aufsichtsrat der euromicron AG hat mit Wirkung zum 1. Februar 2019 Herrn Dr. Frank Schmitt in den Vorstand des Unternehmens berufen.


Dr. Frank Schmitt (48) war zuletzt Vice President Internet of Things (IoT) Services & Portfolio, Digital Division der T-Systems International GmbH. Dort hielt er seit 2003 verschiedene Verantwortungsbereiche im Projekt- und Service-Geschäft inne, wie in der Folge das Business Development neuer digitaler Geschäftsmodelle und die Produktentwicklung digitaler Portfolios. Zuvor zählte die debis Systemhaus GmbH, Darmstadt zu den beruflichen Stationen von Herrn Dr. Schmitt.


"Mit Herrn Dr. Schmitt haben wir für die euromicron einen ausgewiesenen Digitalisierungsexperten gewinnen können, der sich seit vielen Jahren für Business Kundenlösungen (B2B) der digitalen Produktion, digitaler Gebäude und digitaler Mobilitätslösungen auszeichnet", erläutert Frau Evelyne Freitag, Aufsichtsratsvorsitzende der euromicron AG, und ergänzt: "Technische Expertise und Produktentwicklung ist für unseren strategischen Kurs von ausschlaggebender Bedeutung. Unsere Kunden schätzen die maßgeschneiderten IT-Lösungen der euromicron-Gruppe, und setzen darauf, dass wir sie sicher in die digitale Zukunft führen. Herr Dr. Schmitt ergänzt die Kompetenzen im Vorstand insofern ideal."


___________________________________________________________________

Über euromicron AG:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) ist ein mittelständischer Technologiekonzern. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und damit den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Mit Lösungen für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen sowie den dazugehörigen Smart Services ist euromicron Partner des Mittelstands, von Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand. Maßgeschneiderte und innovative Technologielösungen gehören zur Kernkompetenz von euromicron. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden vernetzte und übergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron ihre Kunden dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.



Zur euromicron Gruppe gehören 16 Tochterunternehmen, darunter ELABO, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Der seit 1998 börsennotierte Technologiekonzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt weltweit rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 332,9 Millionen Euro.

Pressekontakt euromicron AG:

euromicron AG

Investor & Public Relations

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 631583-0

Telefax: +49 69 631583-17
IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de

ISIN DE000A1K0300

WKN A1K030
















24.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: euromicron AG

Zum Laurenburger Hof 76

60594 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: +49 69 631583-0
Fax: +49 69 631583-17
E-Mail: info@euromicron.de
Internet: www.euromicron.de
ISIN: DE000A1K0300
WKN: A1K030
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





769087  24.01.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=769087&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum