DGAP-CMS: Schlussmeldung Aktienrückkauf

2019. február 25., hétfő, 10:18





DGAP Zulassungsfolgepflichtmitteilung: CECONOMY AG / Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation


Schlussmeldung Aktienrückkauf


25.02.2019 / 10:18


Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b der Verordnung (EU) Nr. 596/2014
("MAR") i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr.
2016/1052 ("Delegierte VO")

Die CECONOMY AG hat mit Bekanntmachung vom 20. Februar 2019 gemäß Art. 5
Abs. 1 lit. a MAR i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Delegierten VO den Beginn ihres
Dritten Rückkaufprogramms zum 21. Februar 2019 mitgeteilt.

Die CECONOMY AG hat am 21. Februar 2019 insgesamt 7.638 Stück auf den
Inhaber lautende Stammaktien der CECONOMY AG im Rahmen des Aktienrückkaufs
erworben.

Am 21. Februar 2019 betrugen die Gesamtzahl der zurückerworbenen Aktien,
die täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse sowie das tägliche
Gesamtvolumen:


























DatumGesamtzahlVolumengewichteterKurswert

zurückerworbeneDurchschnittskurs (EUR)Gesamt (EUR)

Aktien (Stück)





21. Februar7.6384,95037.807,89
2019






Summe7.6384,95037.807,89














Das Dritte Rückkaufprogramm ist damit abgeschlossen (zu den Einzelheiten
des Rahmenprogramms wird auf die Bekanntmachung vom 27. September 2018
verwiesen). Am 21. Februar 2019 wurden insgesamt 7.638 eigene auf den
Inhaber lautende Stammaktien von der CECONOMY AG erworben. Dies entspricht
ca. 0,002 % des Grundkapitals der Gesellschaft und des auf Stammaktien
entfallenden Grundkapitals. Der an der Börse gezahlte Kaufpreis je Aktie
betrug durchschnittlich EUR 4,950. Insgesamt wurden eigene Aktien zu einem
Gesamtpreis von EUR 37.807,89 (ohne Nebenkosten) erworben. Die erworbenen
Aktien werden ausschließlich zum Zweck der Erfüllung von Verpflichtungen
der Gesellschaft auf Zuteilung von Aktien an Mitarbeiter der Gesellschaft
im Sinne von Art. 5 Abs. 2 lit. c MAR verwendet. Die betreffenden
Verpflichtungen ergeben sich aus einer einmaligen Zusage der Gesellschaft
gegenüber den Mitarbeitern der CECONOMY AG auf Zuteilung von Aktien zur
Incentivierung der Mitarbeiter.

Der Erwerb der Aktien erfolgte durch ein von der CECONOMY AG beauftragtes
Kreditinstitut ausschließlich im XETRA-Handel der Frankfurter
Wertpapierbörse.

Weitere Informationen zu den mit dem Rückkaufprogramm zusammenhängenden
Geschäften (einschließlich einer Aufstellung der Einzelgeschäfte in
detaillierter Form) sind gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten VO
auf der Internetseite der CECONOMY AG unter https://www.ceconomy.de/ im
Bereich "Investor Relations" in dem Segment "Rechtliche Mitteilungen"
veröffentlicht.

CECONOMY AG

Der Vorstand















25.02.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de













Sprache: Deutsch
Unternehmen: CECONOMY AG

Benrather Straße 18-20

40213 Düsseldorf

Deutschland
Internet: www.ceconomy.de





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





780539  25.02.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=780539&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.