DGAP-News: First Sensor baut Footprint im japanischen Photonics-Markt aus

2019. május 20., hétfő, 14:28





DGAP-News: First Sensor AG / Schlagwort(e): Sonstiges


First Sensor baut Footprint im japanischen Photonics-Markt aus


20.05.2019 / 14:28



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



First Sensor baut Footprint im japanischen Photonics-Markt aus



- Lieferung von Avalanche-Photodioden an Optik-Konzern



- Japan-Delegationsreise mit Berlins Regierendem Bürgermeister



Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Partnerschaft zwischen Berlin und Tokio begleiten rund 30 Unternehmen, darunter BMW, ALBA und die Berliner Verkehrsbetriebe, Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller in dieser Woche bei seiner Japan-Delegationsreise. Die First Sensor AG, Entwickler und Hersteller von Standardprodukten und kundenspezifischen Sensorlösungen im Wachstumsmarkt Sensorik, nutzt den Besuch, um die Präsenz im japanischen Markt für Photonics-Produkte auszuweiten und verkündet den Ausbau der Zusammenarbeit mit einem Optik-Konzern im Bereich Längenmessung. Die bestehende Belieferung mit Avalanche-Photodioden soll im laufenden Geschäftsjahr mehr als verdreifacht werden. Eingesetzt werden die optischen Sensoren in Geräten zur Entfernungsmessung.



"Ergänzend zu unserem bestehenden Geschäft im Bereich Pressure werden wir mit dem Kunden unseren Fußabdruck in Japan entlang der Strategie für profitables Wachstum sukzessive vergrößern. Wir profitieren dabei vom Wachstumstreiber LiDAR für Anwendungen in den Zielmärkten Industrial und Mobility sowie der damit verbundenen erhöhten Nachfrage nach empfindlichen Avalanche-Photodioden", erklärt Dr. Dirk Rothweiler, Vorstandsvorsitzender der First Sensor AG. Das Research-Unternehmen Mordor Intelligence China geht in Japan bis 2026 von einem Marktwachstum von durchschnittlich 7,7 Prozent für Sensorik-Produkte aus. "Zusätzliche Impulse erwarten wir vom neuen Japan-EU-Freihandelsabkommen und wollen die Delegationsreise als Anlass nutzen, um Gespräche mit japanischen Unternehmen wie Mitsubishi Electric zu vertiefen. Unser Ziel ist, das Geschäft in Asien nicht nur über Distributoren auszubauen, sondern gezielt Schlüsselkunden zu akquirieren", ergänzt Rothweiler.



Um die erhöhte Nachfrage im Bereich Photonics in der Produktion abzubilden, stellt First Sensor am Standort Berlin-Oberschöneweide die Halbleiterfertigung von optischen Sensorchips von vier auf sechs Zoll um. Das Unternehmen bereitet damit auch die Volumenfertigung von Avalanche-Photodioden für die Umsetzung der automobilen Zukunft vor. Ausgestattet mit einem integrierten Verstärkungsmechanismus detektieren die optischen Sensoren zum Beispiel in LiDAR-Scannern nicht-sichtbare Lichtsignale, mit denen sich ein 3D-Bild der Fahrzeugumgebung abbilden lässt. Die LiDAR-Technologie soll im Zusammenspiel mit Radar und vernetzten Kamerasystemen auf diese Weise das autonome Fahren ermöglichen. Selbstfahrende Autos sind zwar heute noch Pilotprojekte, doch Prognosen zufolge werden bis 2035 bereits 54 Millionen dieser Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein.



Über die First Sensor AG

Gegründet als Technologie-Startup in den frühen 1990er Jahren, ist First Sensor heute ein weltweit tätiges Sensorikunternehmen. Basierend auf dem Knowhow in Chip Design und Production sowie Microelectronic Packaging entstehen Standardsensoren und kundenspezifische Sensorlösungen in den Bereichen Photonics, Pressure und Advanced Electronics für den stetig wachsenden Bedarf in Schlüsselanwendungen für die Zielmärkte Industrial, Medical und Mobility. Die Strategie ist auf profitables Wachstum ausgerichtet und fokussiert auf Schlüsselkunden und -produkte, Vorwärtsintegration und die Stärkung der internationalen Präsenz. First Sensor ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert [Prime Standard Ι WKN: 720190 Ι ISIN: DE0007201907 Ι SIS]. Weitere Informationen: www.first-sensor.com.



Disclaimer

Aussagen in diesem Bericht, die sich auf die zukünftige Entwicklung beziehen, basieren auf unserer sorgfältigen Einschätzung zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können von den geplanten Ergebnissen erheblich abweichen, da sie von einer Vielzahl von Markt- und Wirtschaftsfaktoren abhängen, die sich teilweise dem Einfluss des Unternehmens entziehen.

Druckfähiges Bildmaterial
http://www.first-sensor.com/de/unternehmen/presse/bildarchiv

Die Bildrechte hält die First Sensor AG. Bei Verwendung bitten wir Sie um einen Hinweis darauf. Sollten Sie weiteres Material benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.
















20.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: First Sensor AG

Peter-Behrens-Straße 15

12459 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 63 99 23-760
Fax: +49 (0)30 63 99 23-719
E-Mail: ir@first-sensor.com
Internet: www.first-sensor.com
ISIN: DE0007201907
WKN: 720190
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 813497





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





813497  20.05.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=813497&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.