DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG: Deutsche Familienversicherung ergänzt Produktportfolio mit neuer Verkehrsrechtsschutzversicherung

2019. szeptember 26., csütörtök, 09:23







DGAP-News: DFV Deutsche Familienversicherung AG


/ Schlagwort(e): Produkteinführung






DFV Deutsche Familienversicherung AG: Deutsche Familienversicherung ergänzt Produktportfolio mit neuer Verkehrsrechtsschutzversicherung


26.09.2019 / 09:23



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






Deutsche Familienversicherung ergänzt Produktportfolio mit neuer Verkehrsrechtsschutzversicherung



  • Neue leistungsstarke und flexible Verkehrsrechtsschutzversicherung eingeführt

  • Erweiterung des Sachversicherungsangebots als Teil der Wachstumsstrategie: "16er Matrix Sach" nun mit Hausrat-, Haftpflicht-, Verkehrsrechtsschutz- sowie Unfallversicherungen

  • DFV-HaftpflichtSchutz von Stiftung Warentest mit Note "sehr gut" (1,4) bewertet

  • Vollständig digitale Customer Journey ermöglicht Kunden schnellen und unkomplizierten Service

Frankfurt am Main, 26. September 2019 - Die DFV Deutsche Familienversicherung AG ("DFV", "Deutsche Familienversicherung"), ein stark wachsendes und in Europa führendes InsurTech-Unternehmen, bietet seit letzter Woche eine neue Verkehrsrechtsschutzversicherung an. Mit dieser wird der Kunde vor den finanziellen Folgen von Verkehrsstreitigkeiten als Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer oder in Bus & Bahn geschützt. Mit einer Versicherungssumme von 2 Mio. EUR, freier Anwaltswahl, der Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten sowie einem weltweiten Versicherungsschutz ist der DFV-VerkehrsrechtsSchutz ein besonders leistungsstarkes Produkt. Die Verfügbarkeit von Single- und Familientarifen sowie die Absicherung aller Fahrzeuge machen dieses neue DFV-Produkt zu einem flexiblen Rundum-sorglos-Schutz.



Der neue DFV-VerkehrsrechtsSchutz komplettiert die Erneuerung der Produktmatrix im Bereich Sachversicherungen. Die "16er Matrix Sach" beinhaltet nun Hausrat-, Haftpflicht-, Verkehrsrechtsschutz- sowie Unfallversicherungen. Zudem wird der neue DFV-VerkehrsrechtsSchutz, genau wie der jüngst überarbeitete DFV-HaftpflichtSchutz, in das neue Kombi-Versicherungsangebot Sach aufgenommen werden.



Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung: "Die konsequente Erweiterung unseres Sachversicherungsangebots ist Teil unserer Wachstumsstrategie. Die Tatsache, dass unsere Haftpflichtversicherung im jüngsten Test von Stiftung Warentest (10/2019) mit der Note "sehr gut" (1,4) ausgezeichnet wurde, zeigt darüber hinaus die hohe Qualität unserer Sachversicherungen."


Der DFV-Verkehrsrechtsschutz - Eine vollständig digitale Customer Journey



Hat der Kunden sich für eine der Produktvarianten - Basis, Komfort, Premium oder Exklusiv - entschieden, beginnt die digitale Customer Journey. Neben den traditionellen Bezahlmethoden bietet das Insurtech-Unternehmen die mobilen Payment-Verfahren Paypal, AmazonPay und Amazon-Log-In an. Sofort nach dem Online-Vertragsabschluss erhält der Kunde eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum DFV-Kundenportal, einem Download-Link zur modernen DFV-App für mobile Endgeräte und der Versicherungskarte im ,Wallet"-Format. Die digitale ,Wallet"-Karte ersetzt die im klassischen Abschlussverfahren verwendete Plastikkarte. Über das DFV-Kundenportal und die DFV-App kann der Kunde jederzeit selbst Änderungen an seinen Vertragsdaten vornehmen und Schäden regulieren. Diese werden dank des selbst entwickelten java-basierten Bestandsführungssystems in Echtzeit übernommen und dem Kunden direkt via E-Mail bestätigt. Der Abschluss-, Policierungs und Schadenmeldungsprozess des neuen DFV-VerkehrsrechtsSchutzes funktioniert somit vollständig online und digital.



Dr. Stefan M. Knoll: "Gerade im Bereich der Verkehrsrechtsschutzversicherung will der Kunde schnellen und unkomplizierten Service. Dies garantieren wir mit unserer vollständig digitalen Customer Journey und setzen im Bereich der Kundenorientierung neue Standards."


Über die DFV Deutsche Familienversicherung AG



Die DFV Deutsche Familienversicherung AG (ISIN DE000A0KPM74) ist ein wachstumsstarkes InsurTech-Unternehmen. Die Deutsche Familienversicherung deckt als digitales Versicherungsunternehmen mit eigenen Produkten die komplette Wertschöpfungskette ab. Ziel des Unternehmens ist es, Versicherungsprodukte anzubieten, die Menschen wirklich brauchen und sofort verstehen ("Einfach. Vernünftig"). Die Deutsche Familienversicherung bietet ihren Kunden vielfach ausgezeichneten Krankenzusatzversicherungen (Zahn-, Kranken-, Pflegezusatz-versicherung) sowie Unfall- und Sachversicherungen an. Auf Basis des hochmodernen und skalierbaren, in-house entwickelten IT-Systems setzt das Unternehmen mit durchweg digitalen Produktdesigns sowie der Abschlussmöglichkeit über digitale Sprachassistenten neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. www.deutsche-familienversicherung.de



Presse & Investor Relations Kontakt



Lutz Kiesewetter



Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations



Tel.: +49 69 74 30 46 396



E-Mail: Lutz.Kiesewetter@deutsche-familienversicherung.de






Kontakt:

Lutz Kiesewetter

Leiter Investor Relations & Unternehmenskommunikation

Telefon: 069 74 30 46 396

Telefax: 069 74 30 46 46

E-Mail: lutz.kiesewetter@deutsche-familienversicherung.de














26.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: DFV Deutsche Familienversicherung AG

Reuterweg 47

60323 Frankfurt am Main

Deutschland
Telefon: 069 74 30 46 396
Fax: 069 74 30 46 46
E-Mail: presse@deutsche-familienversicherung.de
Internet: www.deutsche-familienversicherung.de
ISIN: DE000A2NBVD5
WKN: A2NBVD
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 880407





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





880407  26.09.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=880407&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.