DGAP-Adhoc: Greiffenberger AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019; möglicher Sondereffekt bei planmäßiger Umsetzung der Veräußerung der Augsburger Betriebsimmobilie der J.N. Eberle & Cie. GmbH

2019. október 30., szerda, 16:27





DGAP-Ad-hoc: Greiffenberger AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung


Greiffenberger AG: Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019; möglicher Sondereffekt bei planmäßiger Umsetzung der Veräußerung der Augsburger Betriebsimmobilie der J.N. Eberle & Cie. GmbH


30.10.2019 / 16:27 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Anpassung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019; möglicher Sondereffekt bei planmäßiger Umsetzung der Veräußerung der Augsburger Betriebsimmobilie der J.N. Eberle & Cie. GmbH



Augsburg, 30. Oktober 2019 - Basierend auf vorläufigen Finanzzahlen zum 30. September 2019 hat der Vorstand der Greiffenberger AG (die "Gesellschaft") heute entschieden, die im Geschäftsbericht 2018 getroffene und im Halbjahresfinanzbericht bestätigte Prognose für den Konzernumsatz und das Konzernergebnis der Gesellschaft nach IFRS im Geschäftsjahr 2019 anzupassen.



Nach aktueller Einschätzung erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 nun ein Umsatzniveau, das die Höhe des Umsatzes im Geschäftsjahr 2018 nicht überschreiten wird (bislang: ein mit 2018 vergleichbares Umsatzniveau), und ein EBIT vor Sondereffekten innerhalb des Intervalls von rund EUR 0,7 Mio. und EUR 1,3 Mio. (bislang: innerhalb des Intervalls von rund EUR 1,6 Mio. und EUR 2,2 Mio.).



Der Vorstand geht des Weiteren davon aus, dass ein positiver Sondereffekt das Gesamtjahresergebnis 2019 der Gesellschaft beeinflussen wird, wenn es gelingt, die von der Gesellschaft weiterhin für das Geschäftsjahr 2019 angestrebte Veräußerung der Augsburger Betriebsimmobilie der J.N. Eberle & Cie. GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft, die bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein soll, bei gleichzeitiger Rückvermietung (sog. Sale and Lease-Back) plangemäß umzusetzen. Die Gesellschaft befindet sich insoweit in fortgeschrittenen exklusiven Verhandlungen.




Kontakt für Rückfragen:






























Greiffenberger AG   Greiffenberger AG
André Bertram   Martin Döring
Vorstand   Vorstand
     
Eberlestraße 28   Eberlestraße 28
86157 Augsburg   86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261   Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275   Fax: 0821/5212-275
andre.bertram@greiffenberger.de   martin.doering@greiffenberger.de








30.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Greiffenberger AG

Eberlestraße 28

86157 Augsburg

Deutschland
Telefon: 0821 / 5212 261
Fax: 0821 / 5212 275
E-Mail: ir@greiffenberger.de
Internet: www.greiffenberger.de
ISIN: DE0005897300
WKN: 589730
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 901061





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




901061  30.10.2019 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=901061&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.