DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt vorläufige Zahlen für 2019 vor

2020. február 11., kedd, 08:56







DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE


/ Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis






Mensch und Maschine Software SE legt vorläufige Zahlen für 2019 vor








11.02.2020 / 08:56




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




MuM auf Rekordjagd und über den Erwartungen

- Umsatz +32% / EBIT +37% / Netto +39% / Cashflow +60%

- Ambitionierte Ziele auch für die kommenden Jahre


Wessling, 11. Februar 2020 - Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) blieb auch im Schlussquartal auf Rekordkurs und kam bei allen Kennzahlen am oberen Ende der Ziele oder sogar darüber herein. Hohe organische Zuwächse plus starke Zahlen des neuen Konzernmitglieds SOFiSTiK addierten sich auf rund +32% beim Umsatz und +37% beim EBIT. Haupt-Wachstumstreiber waren CAM, BIM und Digitalisierungslösungen sowie eine rege Nachfrage im Autodesk-Geschäft.


Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz auf den neuen Rekordwert von ca. EUR 245 Mio (Vj 185,40 / +32% bzw. +25% organisch), mit ca. EUR 75 Mio (Vj 55,73 / +35%) aus Software und ca. EUR 170 Mio (Vj 129,67 / +31%) aus dem Systemhaus-Geschäft.


Rekorde auch bei allen Ergebniskennzahlen und beim Cashflow:


Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf ca. EUR 27,0 Mio (Vj 19,66 / +37% bzw. +25% organisch), mit ca. EUR 17,3 Mio (Vj 13,21 / +31%) aus Software und ca. EUR 9,7 Mio (Vj 6,45 / +50%) aus dem Systemhaus.


Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter stieg um +39% (bzw. +32% organisch) auf ca. EUR 16,3 Mio (Vj 11,69) bzw. 97 Cent (Vj 71,5) je Aktie, so dass voraussichtlich eine Dividende von 83 Cent (Vj 65 / +28%) ausgeschüttet werden kann. Der operative Cashflow sprang auf ca. EUR 24,4 Mio (Vj 15,23 / +60%) und landete mit ca. 145 Cent pro Aktie weit oberhalb der Marke von einem Euro.


MuM-Chef Adi Drotleff freut sich sehr über die erzielte Entwicklung und ist auch für die Zukunft optimistisch: „Wir sehen für 2020/21 ein jährliches Umsatzwachstum von +10-12% und ein Plus von +18-24 Cent p.a. beim Nettogewinn/Aktie mit einer um jeweils 15-20 Cent höheren Dividende."


Hinweis:

Die testierten Zahlen, die auf der Bilanzpressekonferenz am 16.3.2020 veröffentlicht werden, können von den hier genannten vorläufigen Zahlen abweichen.

Unternehmensmeldung 

 














11.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mensch und Maschine Software SE

Argelsrieder Feld 5

82234 Wessling

Deutschland
Telefon: +49 (0)815 3933-0
Fax: +49 (0)815 3933-100
E-Mail: investor-relations@mum.de
Internet: www.mum.de
ISIN: DE0006580806
WKN: 658 080
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 972491





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





972491  11.02.2020 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=972491&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum