DGAP-Adhoc: cyan AG: Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aufgrund von Covid-19 revidiert

2020. június 18., csütörtök, 08:30





DGAP-Ad-hoc: cyan AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung


cyan AG: Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aufgrund von Covid-19 revidiert


18.06.2020 / 08:30 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




München, 18. Juni 2020 - Nach intensiver Überprüfung der bisherigen Umsatzplanung in den letzten Wochen, reagiert der Vorstand der cyan AG auf negative Auswirkungen der Covid-19 Krise und revidiert die ausgegebene Umsatzprognose von EUR 75 Mio. für das Geschäftsjahr 2021. Die weltweiten Restriktionen, stockende Vertragsverhandlungen sowie verschobene Marktstarts (Produktlaunches) auf Kundenseite führen aus heutiger Sicht zu einer Verzögerung in der Realisierung der ursprünglichen Planung von sechs bis zwölf Monaten.



Über cyan:



Die cyan AG (XETR: CYR) ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten IT-Sicherheitslösungen und Telekom-Services mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind Cybersecurity-Lösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO) sowie Banken und Versicherern. Die Lösungen von cyan werden in die Infrastruktur des Geschäftspartners integriert und dann unter seinem Namen ("white-labeled") an dessen Endkunden angeboten ("B2B2C").



Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 50 internationale Kunden, über die Produkte von cyan an mehr als 50 Millionen Endkunden vertrieben werden. Dabei kann cyan ein Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Plattform, Datenoptimierung bis hin zur Cybersicherheit bieten. Zusätzlich betreibt cyan ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum mit dem Ziel, Trends in der Industrie frühzeitig zu erkennen und optimale Produktlösungen zu entwickeln. Im Dezember 2018 hat cyan einen globalen Gruppenvertrag mit Orange im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren für sich gewinnen können. cyans Kooperationspartner sind unter anderem der weltweit führende Versicherungsbroker Aon wie auch der Zahlungsdienstleister Wirecard.



Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.



Investorenkontakt:

Florian Rukover, Head of IR

cyan AG

florian.rukover@cyansecurity.com



Pressekontakt:

Anita Schneider

Better Orange IR & HV AG

anita.schneider@better-orange.de











18.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





















Sprache: Deutsch
Unternehmen: cyan AG

Friedrich-Herschel-Strasse 5

80679 München

Deutschland
Internet: www.cyansecurity.com
ISIN: DE000A2E4SV8
WKN: A2E4SV
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1072895





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1072895  18.06.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1072895&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum