DGAP-Adhoc: Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 456 Mio. in Q3 2020 liegt über Markterwartung; Ausblick für 2020 angepasst

2020. október 09., péntek, 13:45





DGAP-Ad-hoc: Covestro AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognoseänderung


Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 456 Mio. in Q3 2020 liegt über Markterwartung; Ausblick für 2020 angepasst


09.10.2020 / 13:45 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Im Zuge der Aufstellung der Q3 2020 Zwischenmitteilung des Covestro Konzerns weichen die vorläufigen Q3-Finanzkennzahlen von der Kapitalmarkterwartung ab. Die Kapitalmarkterwartung basiert auf dem Mittelwert der jüngsten Konsensus-Schätzungen von Finanzanalysten, veröffentlicht durch Vara Research am 7. Oktober 2020.

 

Daher veröffentlicht Covestro bereits heute die folgenden vorläufigen Finanzkennzahlen aus der Q3 2020 Zwischenmitteilung:

 
  • Das vorläufige EBITDA beträgt EUR 456 Mio. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 373 Mio. Die Abweichung ergibt sich im Wesentlichen durch höhere Kosteneinsparungen sowie durch stärkeres Mengenwachstum und eine bessere Margenentwicklung.

     

    Das vorläufige EBITDA im Segment Polyurethanes beträgt EUR 220 Mio., im Segment Polycarbonates EUR 148 Mio. und im Segment Coatings, Adhesives, Specialties EUR 99 Mio.

     

  • Das vorläufige Mengenwachstum im Kerngeschäft gegenüber Vorjahr beträgt +3,0%. Die Erholung von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie erfolgte dynamischer als bisher angenommen.

     

  • Der vorläufige Umsatz beträgt EUR 2.760 Mio. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 2.847 Mio.


    Die vorläufigen Umsatzveränderungen betragen +0,9% durch Menge, -9,0% durch Preis, -3,3% durch Währungen und -1,4% durch Portfolio.


    Der vorläufige Umsatz im Segment Polyurethanes beträgt EUR 1.315 Mio., im Segment Polycarbonates EUR 801 Mio. und im Segment Coatings, Adhesives, Specialties EUR 495 Mio.


 

Die Q3 2020 Zwischenmitteilung wird am 27. Oktober 2020 veröffentlicht.


Als Folge der besser als erwarteten Q3 2020 Ergebnisse und eines besser als erwarteten Geschäftsstarts in das vierte Quartal 2020 passt Covestro den Ausblick für das Gesamtjahr 2020 an:

 

  • Das EBITDA wird in Höhe von ungefähr EUR 1,2 Mrd. erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem EBITDA zwischen EUR 700 Mio. und EUR 1.200 Mio. aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus höheren Kosteneinsparungen, einem stärkeren Mengenwachstum und einer besseren Margenentwicklung für das Gesamtjahr. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 1.005 Mio.

     

  • Für das Mengenwachstum im Kerngeschäft wird - unverändert - ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert erwartet (+2,0% in 2019).

     

  • Der Free Operating Cash Flow (FOCF) wird zwischen EUR 0 Mio. und EUR 300 Mio. erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem FOCF zwischen EUR -200 Mio. und EUR 300 Mio. aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus der erhöhten Prognose für das EBITDA sowie teilweise gegenläufigen Effekten aus dem Working Capital. Der Konsensus erwartet für diese Kennzahl EUR 185 Mio.

     

  • Der Return on Capital Employed (ROCE) wird im mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet. Der bisherige Ausblick ging von einem ROCE zwischen -1 % und 4 % aus. Die Anpassung des Ausblicks resultiert im Wesentlichen aus der erhöhten Prognose für das EBITDA.


 

Der 2020 Geschäftsbericht wird am 23. Februar 2021 veröffentlicht.

 
 
Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Ad-hoc-Mitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Covestro AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Covestro in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf www.covestro.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. 

 

Kontakt für Investoren:

Ronald Köhler, Leiter Investor Relations

Telefon: +49 214 6009 5098

E-Mail: ronald.koehler@covestro.com


Kontakt für Medien:

Lars Boelke, Global Corporate Media Relations

Telefon: +49 214 6009 4206

E-Mail: lars.boelke@covestro.com

 








09.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Covestro AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60

51373 Leverkusen

Deutschland
Telefon: +49 (0) 214 60095098
Fax: +49 (0) 214 60097002
E-Mail: ronald.koehler@covestro.com
Internet: www.covestro.com
ISIN: DE0006062144
WKN: 606214
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1139946





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1139946  09.10.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1139946&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum