DGAP-News: Topas Therapeutics erhält EUR 22 Mio. (USD 26 Mio.) aus Serie-B-Finanzierungsrunde

2020. október 19., hétfő, 09:05







DGAP-News: Topas Therapeutics GmbH


/ Schlagwort(e): Finanzierung






Topas Therapeutics erhält EUR 22 Mio. (USD 26 Mio.) aus Serie-B-Finanzierungsrunde








19.10.2020 / 09:05




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Topas Therapeutics erhält EUR 22 Mio. (USD 26 Mio.) aus Serie-B-Finanzierungsrunde



  • Finanzierungsrunde wurde unter Beteiligung aller bestehenden Investoren von den neuen Kapitalgebern Vesalius BioCapital III und BioMedPartners angeführt

  • Die liquiden Mittel sollen der Weiterentwicklung der innovativen Pipeline des Unternehmens dienen, die auf der Topas Partikel-Konjugat-Technologieplattform (Topas Particle Conjugates, TPCs) basiert
    • Lead-Kandidat TPM203 befindet sich in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Pemphigus vulgaris (PV)

    • Zweiter Kandidat TPM501, der auf die erste klinische Studie zur Behandlung von Zöliakie vorbereitet wird


  • Vertreter der beiden neuen Investoren werden in den Aufsichtsrat berufen; Dr. med. Erich F. Greiner wird zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt

Hamburg, 19. Oktober 2020



Topas Therapeutics GmbH (Topas), ein Biotechnologieunternehmen mit einer eigenen Plattformtechnologie, die auf der Induktion einer Antigen-spezifischen Immuntoleranz unter Nutzung der natürlichen immunologischen Fähigkeiten der Leber basiert, gab heute den erfolgreichen Abschluss einer Serie-B-Finanzierung über EUR 22 Mio. (USD ~26 Mio.) bekannt. Die Runde, an der sich alle bestehenden Topas-Investoren beteiligten, wurde von den beiden neuen Kapitalgebern Vesalius BioCapital III und BioMedPartners gemeinsam angeführt. Die liquiden Mittel sollen zur Weiterentwicklung der unternehmenseigenen, auf der Grundlage der Partikel-Konjugat-Technologieplattform (Topas Particle Conjugates, TPCs) basierenden Pipeline verwendet werden. Dazu gehören das Lead-Programm TPM203, das sich derzeit in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Pemphighus vulgaris befindet, sowie TPM501, Topas" Kandidat zur Behandlung von Zöliakie, der auf die erste klinische Studie vorbereitet wird.



Dr. Klaus Martin, Chief Executive Officer von Topas, sagte: "Ich freue mich sehr, meine Tätigkeit als CEO von Topas mit dem Abschluss einer erfolgreichen Finanzierungsrunde zu beginnen. Wir danken unseren bestehenden Investoren für die kontinuierliche Unterstützung während der letzten Jahre und sind stolz darauf, mit Vesalius BioCapital III und BioMedPartners so renommierte neue Investoren gewonnen zu haben, die wie wir von dem großen Potenzial unserer innovativen Technologieplattform überzeugt sind. Ich heiße sie als neue Mitglieder des Aufsichtsrats herzlich willkommen."



Marc Lohrmann, Managing Partner von Vesalius Biocapital III, fügte hinzu: "Mit unserer Beteiligung an der Serie-B-Finanzierungsrunde von Topas Therapeutics freuen wir uns, zum zukünftigen Erfolg des Unternehmens beizutragen. Wir sind sehr beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten dieser einzigartigen Immuntoleranzplattform und werden Dr. Martin als neuen CEO und das gesamte Managementteam des Unternehmens dabei unterstützen, die Entwicklung ihrer vielversprechenden klinischen Programme voranzutreiben."



Dr. Michael Wacker von BioMedPartners sagte: "Der Bereich der Immuntoleranz bietet viele Chancen, die bisher nur unzureichend genutzt werden. Wir sind überzeugt vom Potenzial der Topas" Partikel-Konjugat-Technologie zur Linderung und in einigen Fällen sogar zur Heilung einer Reihe von immunvermittelten Krankheiten. Als neues Mitglied des Konsortiums werden wir die weitere Entwicklung von Topas" Lead-Programm TPM203 zur Behandlung der schweren Autoimmunerkrankung Pemphigus vulgaris und die Überführung weiterer Forschungsprojekte in die klinische Entwicklung mit Spannung verfolgen."



Darüber hinaus gab Topas heute folgende Wechsel im Aufsichtsrat bekannt, die mit sofortiger Wirkung in Kraft treten:



Im Rahmen der Finanzierung wurden Marc Lohrmann, Vesalius Biocapital III, und Dr. Michael Wacker, BioMedPartners, in den Aufsichtsrat von Topas berufen.



Dr. med. Erich F. Greiner, CEO und President von Cedrus Therapeutics Inc. und seit Juni 2016 Mitglied in Topas" Aufsichtsrat, wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt.



Dr. Sebastian Kreuz hat Dr. Detlev Mennerich als Vertreter des Boehringer Ingelheim Venture Fund im Aufsichtsrat abgelöst.




Über Topas Therapeutics



Topas Therapeutics GmbH ist ein VC-finanziertes Hamburger Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von auf Nanopartikeln basierenden Therapeutika in Indikationen mit einem hohen medizinischen Bedarf wie Autoimmunerkrankungen, Allergien und Medikamente-neutralisierende Antikörper (Anti-Drug Antibodies, ADA) konzentriert. Die Topas Particle-Conjugates-Technologieplattform basiert auf der Induktion einer Antigen-spezifischen Immuntoleranz unter Nutzung der natürlichen immunologischen Fähigkeiten der Leber. Topas verfügt über mehrere unternehmenseigene Programme in der Entwicklung. Der am weitesten entwickelte Produktkandidat, TPM203, ist kürzlich in die klinische Entwicklung zur Behandlung von Pemphigus vulgaris eingetreten, eine zu den seltenen Erkrankungen ("Orphan Diseases") gehörende Indikation. Ein zweites Programm, TPM501, befindet sich in der Entwicklung zur Behandlung von Zöliakie. Weitere, zur Verpartnerung anstehende Projekte umfassen Kandidaten im Bereich Immunreaktionen gegen Medikamente, wie sie in der Gentherapie und bei neutralisierenden Antikörpern auftreten können. Zu den Investoren von Topas zählen BioMedPartners, Boehringer Ingelheim Venture Fund, EMBL Ventures, Epidarex Capital, Evotec, Gimv und Vesalius Biocapital III.



Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.topas-therapeutics.com.




Über BioMedPartners



BioMedPartners mit Sitz in Basel, Schweiz ist eine unabhängige europäische Risikokapitalgesellschaft, die als Lead- oder Co-Lead-Investor Private Equity für Life-Science-Unternehmen in frühen und mittleren Entwicklungsphasen bereitstellt. Seit 2002 hat BioMedPartners in mehrere, hochinnovative Firmen investiert, von denen 22 bereits erfolgreich von führenden Biopharma-Unternehmen übernommen wurden oder einen Börsengang abgeschlossen haben. Mit einem verwalteten Kapital von über CHF 350 Mio. und einem starken Team erfahrener Branchenexperten sowie einem umfassenden wissenschaftlichen und pharmazeutischen Netzwerk hat sich BioMedPartners als einer der führenden Frühphaseninvestoren im Bereich Human Healthcare in Europa etabliert. Im Februar 2018 hat das Unternehmen den Equity-Venture-Capital-Fonds BioMedInvest III mit einer Kapitaleinlage von CHF 100 Mio. geschlossen. Mit diesem dritten Fonds konzentriert sich BioMedPartners auf den Aufbau von Unternehmen mit hochinnovativen Frühphasen-Programmen und Technologieplattformen. Die erste Investition von BioMedInvest III erfolgte in das Schweizer Immunonkologieunternehmen Amal SA (Genf), das im Juni 2019 von Boehringer Ingelheim übernommen wurde.



Weitere Informationen finden Sie unter www.biomedvc.com.




Über Vesalius Biocapital



Vesalius Biocapital (Vesalius), ein auf Life Sciences spezialisierter Risikokapitalinvestor, unterstützt seit 2007 über Venture-Capital-Fonds Unternehmen, die im Bereich der humanen Gesundheitspflege tätig sind. Seit seiner Gründung hat Vesalius drei Fonds mit einer Gesamtsumme von über EUR 260 Mio. aufgelegt und zur Entwicklung von mehr als 30 Unternehmen beigetragen. Ein Team aus erfahrenen Life-Science-Experten mit Erfahrung in den Bereichen Gesundheitswesen, Unternehmensfinanzierung und Strategieberatung unterstützt die Unternehmen während ihrer Wachstumsphasen. Das in Europa ansässige Team erschließt Investitionsmöglichkeiten und bewertet deren Potenzial für das Portfolio.



Der im April 2017 aufgelegte Vesalius Biocapital III-Fonds wurde im Jahr 2019 mit Einlagezusagen in Höhe von EUR 120 Mio. endgültig geschlossen. Der Fonds richtet sich an europäische Life-Science-Unternehmen mit Projekten in der späten Phase der Entwicklung in den Bereichen Arzneimittel, Medizintechnik, Diagnostik und digitale Gesundheit.



Weitere Informationen finden Sie unter: www.vesaliusbiocapital-3.com.




Kontakte:

























Topas Therapeutics GmbH Media Relations Europa
Dr. Klaus Martin MC Services AG
CEO/Managing Director Anne Hennecke
Falkenried 88 Tel. +49 211 529 252 22
20251 Hamburg E-Mail anne.hennecke@mc-services.eu
   
  Media Relations USA
  Laurie Doyle
  Tel. +1 339 832 0752
E-Mail info@topas-therapeutics.com E-Mail laurie.doyle@mc-services.eu
Web www.topas-therapeutics.com Web www.mc-services.eu














19.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





1141463  19.10.2020 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1141463&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum