DGAP-Adhoc: MagForce AG startet Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts

2020. december 10., csütörtök, 17:46





DGAP-Ad-hoc: MagForce AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung


MagForce AG startet Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts


10.12.2020 / 17:46 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014



MagForce AG startet Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts



NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG IN DEN USA ODER IN BZW. NACH KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER IN SONSTIGE LÄNDER, IN DENEN DIE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG WÄRE



Berlin, 10. Dezember 2020 Der Vorstand der MagForce AG (Frankfurt, Scale, Xetra: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu rund 6 Prozent gegen Bareinlagen zu erhöhen (die "Kapitalerhöhung"). Die Kapitalerhöhung soll durch die Ausgabe neuer, auf den Inhaber lautender Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 (die "Neuen Aktien") in teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt werden.



Die Neuen Aktien werden ausschließlich institutionellen und qualifizierten Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding), welches unmittelbar nach dieser Mitteilung beginnt, zum Erwerb angeboten. Mit Zustimmung des Aufsichtsrats wird der Vorstand nach Abschluss des beschleunigten Platzierungsverfahrens, das voraussichtlich am 10. Dezember 2020 durchgeführt wird, die Anzahl der Neuen Aktien und den Platzierungspreis festlegen und anschließend zusammen mit dem endgültigen Bruttoemissionserlös bekannt geben.



Die Neuen Aktien werden mit denselben Rechten wie die bisherigen Aktien ausgestattet sein (einschließlich der Gewinnanteilberechtigung für das Geschäftsjahr 2020) und sollen prospektfrei in den Handel am europäischen KMU-Wachstumsmarkt "Scale" der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Einbeziehung in den Handel und die Lieferung der Neuen Aktien werden voraussichtlich am oder um den 16. Dezember 2020 erfolgen.



Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung zur weiteren Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie und zur Stärkung der Bilanz zu verwenden. Hauck & Aufhäuser begleitet die Kapitalerhöhung als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner.
- Ende der Insiderinformation -

Disclaimer
Diese Ad hoc-Meldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, denen aktuelle Einschätzungen und Vorhersagen der Geschäftsführung der Gesellschaft zugrunde liegen, die sich als falsch herausstellen oder sich ändern können. Die Gesellschaft übernimmt keine Haftung jeglicher Art für zukunftsgerichtete Aussagen und übernimmt keine Verantwortung, diese zu zukünftig zu überprüfen oder zu korrigieren. Empfänger dieser Mitteilung werden angewiesen, zukunftsgerichteten Aussagen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Bekanntgabe Gültigkeit besitzen, keine unangemessene Bedeutung beizumessen.



Diese Meldung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot, noch Teil eines Angebotes noch eine Aufforderung zu einem Angebot dar, Wertpapiere zu kaufen oder zu zeichnen. Im Zusammenhang mit dem Angebot der hierin erwähnten Wertpapiere wird kein öffentliches Angebot stattfinden. Es wird kein Prospekt in Zusammenhang mit dem Angebot der hierin erwähnten Wertpapiere erstellt. Die Wertpapiere dürfen nicht in Jurisdiktionen angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf die Pflicht begründen würde, einen Prospekt oder ein vergleichbares Angebotsdokument zu erstellen.



Die hierin erwähnten Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act of 1933 in seiner geltenden Fassung (der "Securities Act") oder dem Recht der Einzelstaaten der USA registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten bzw. veräußert werden, wenn keine Eintragung bzw. eine Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsvorschriften vorliegt. Es findet kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten statt.


Kontakt:

MagForce AG, Max-Planck-Straße 3, 12489 Berlin

Barbara von Frankenberg

Vice President Communications & Investor Relations

T +49-30-308380-77

E-Mail: bfrankenberg@magforce.com





 








10.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MagForce AG

Max-Planck-Straße 3

12489 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 308 380 0
Fax: +49 (0)30 308 380 99
E-Mail: info@magforce.com
Internet: www.magforce.com
ISIN: DE000A0HGQF5
WKN: A0HGQF
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1154369





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1154369  10.12.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1154369&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum