DGAP-News: va-Q-tec AG: Umsatzprognose im Rekord-Geschäftsjahr 2021 klar übertroffen - weiteres starkes und profitables Wachstum in 2022 und darüber hinaus erwartet

2022. január 27., csütörtök, 15:47







DGAP-News: va-Q-tec AG


/ Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognose






va-Q-tec AG: Umsatzprognose im Rekord-Geschäftsjahr 2021 klar übertroffen - weiteres starkes und profitables Wachstum in 2022 und darüber hinaus erwartet








27.01.2022 / 15:47




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Pressemitteilung



Umsatzprognose im Rekord-Geschäftsjahr 2021 klar übertroffen - weiteres starkes und profitables Wachstum in 2022 und darüber hinaus erwartet



- va-Q-tec AG wächst nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen im Geschäftsjahr 2021 um 44% auf 104,1 Mio. EUR und überschreitet die 100 Mio. EUR Umsatzschwelle deutlich



- Gesamtwachstum getragen durch zweistellige Zuwachsraten in allen Geschäftsbereichen: Systemgeschäft +87%, Services +35% und Produktgeschäft +20%



- Umsatzanteil Healthcare-Branche steigt auf 78% (2020: 74%)



- Weiteres dynamisches Wachstum auch außerhalb des Impfstoffbereichs für 2022 und darüber hinaus erwartet




Würzburg, 27. Januar 2022 Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation (sog. Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten (sog. TempChain-Logistik) gibt bekannt, dass nach der Analyse der vorläufigen Ergebnisse im Rahmen des laufenden Jahresabschlussprozesses für das Geschäftsjahr 2021 die Umsatzprognose übertroffen wurde. Der Konzernumsatz für 2021 wird deutlich über dem oberen Ende der im vierten Quartal 2021 konkretisierten Prognosespanne von 95 bis 100 Mio. EUR liegen und voraussichtlich 104,1 Mio. EUR betragen. Somit konnte va-Q-tec im Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum von 44% gegenüber dem Vorjahr realisieren. Damit hat va-Q-tec im vierten Quartal 2021 die ohnehin sehr positive Geschäftsentwicklung der Vorquartale noch einmal übertroffen.



Das System-Geschäft (Thermische Verpackungen) verzeichnete mit einem Plus von 87% auf 36,4 Mio. EUR (Vj.: 19,5 Mio. EUR) den größten Zuwachs. Dieser Bereich profitierte insbesondere von den weltweiten Kampagnen mit CoVid-19-Impfstoffen. So z.B. durch Boxen- und Palettenlösungen für One-way-Transporte, die den temperaturstabilen Transport autark über viele Tage ermöglichten. Im Dienstleistungsgeschäft ("Serviced Rental" von thermischen Verpackungssystemen) verzeichnete va-Q-tec in 2021 mit 44,1 Mio. EUR Umsatz ein Wachstum von 35% (Vj.: 32,7 Mio. EUR). Dabei verzeichnete die Vermietung kleiner Thermoboxen für Transporte "auf der letzten Meile" im dritten und vierten Quartal eine sehr positive Entwicklung, während gleichzeitig auch die Vermietung großer Thermocontainer von einem beschleunigten Anlauf von Neuprojekten im zweiten Halbjahr profitierte. Neben der Impfstoffdistribution profitierte va-Q-tec zudem von einer weiteren Verbreiterung der Kundenbasis insgesamt. Im Geschäftsbereich Produkte (Vakuumisolationspaneele und Phase Change Materials) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 20% auf 22,0 Mio. EUR (Vj.: 18,3 Mio. EUR). Dies wird wesentlich von der starken Nachfrage nach energieeffizienten Kühl- und Gefriergeräten getrieben. Zusätzlich wird dieser Trend durch die neuen, seit dem 1. März 2021 geltenden EU-Energieeffizienzlabel für Kühl- und Gefriergeräte verstärkt.



Die dynamische Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen in der TempChain-Logistik wird sich nach Erwartung der Gesellschaft auch im Geschäftsjahr 2022 und darüber hinaus weiter fortsetzen. Immer mehr biotechnisch hergestellte Medikamente benötigen bei Transport und Lagerung konstante und sichere "TempChains". Mit möglichen Auffrischungsimpfungen und Anpassungen des Corona-Impfstoffs an mutierte Virusvarianten und einer global betrachtet weiterhin niedrigen Impfquote zeichnet sich zudem ab, dass sich dieses Geschäft in den Folgejahren verstetigt. Die Entwicklung der mRNA-Technologie, die sich durch die CoVid-19-Pandemie in der Pharmabranche etabliert hat, bietet zudem zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten gegen Krankheiten wie z.B. Krebs oder Multiple Sklerose. Dies dürfte dem auch ohne die zusätzlichen Impulse aus der Impfstoff-Distribution bereits sehr dynamischen TempChain-Geschäft einen zusätzlichen Schub geben.



Neben dem TempChain-Geschäft entwickelte sich 2021 auch das Geschäft in den anderen Anwendungsbereichen positiv: Entscheidende Vorteile bieten die Hightech-Vakuumisolationspaneele überall dort, wo sichere und hocheffiziente Isolationslösungen auf engstem Raum gefragt sind. In zahlreichen weiteren Sektoren wie Technik & Industrie (u. a. Isolierung von Pipelines), der Baubranche (Gebäudedämmung) oder im Bereich der Mobilität (u. a. Hightech-Dämmung von Elektrofahrzeugen) wird va-Q-tec als zuverlässiger Partner geschätzt. Mit strategischen Partnerschaften wie z. B. mit Hutchinson für das thermische Management im Mobilitätsbereich und Uponor für hochgradig energieeffiziente und formflexible Rohrleitungsisolierungen, unterstreicht va-Q-tec seine Verlässlichkeit und Wachstumsambitionen in diesen Bereichen. Hervorzuheben ist auch die innovative Paneellösung va-Q-steel. Mit diesem neu entwickelten Produkt kann mittels Vakuumisolation bei Hochtemperaturen z. B. bei Brennstoffzellen oder Hochtemperaturbatterien der Wirkungsgrad enorm gesteigert werden. Mit ihren Hightech-Dämmlösungen ist va-Q-tec daher hervorragend aufgestellt und diversifiziert, um vom Megatrend Klimaschutz durch thermische Energieeffizienz zu profitieren.



Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG, kommentiert: "Nach einem außerordentlichen Rekordjahr 2021 werden wir auch kurz- und mittelfristig ein hohes Wachstumstempo beibehalten. Wir profitieren dabei nicht ausschließlich von einer Impfstoffsonderkonjunktur. Vielmehr bauen wir unsere Stellung als führendes und breit diversifiziertes Unternehmen im Bereich der thermischen Energieeffizienz und der Hochleistungs-Thermoverpackungen für die TempChain-Logistik weiter aus. Besonders freut mich, dass wir im Jahr unseres 20-jährigen Firmenjubiläums einen großen Meilenstein erreichen und die Umsatzschwelle von 100 Millionen Euro klar überschreiten konnten. va-Q-tec lässt mit diesem fulminanten Wachstum viele Wettbewerber weit hinter sich und gewinnt Marktanteile hinzu. Damit schlagen wir das nächste Kapitel in unserer Unternehmensentwicklung auf dem Weg zum erfolgreichen Hightech-Unternehmen auf und schaffen eine solide Basis für einen langfristigen Unternehmenserfolg. Wir blicken mit besonderer Zuversicht in das laufende Geschäftsjahr, das bereits einen vielversprechenden Auftakt hatte."


Alle Zahlen sind vorläufig. Die vorläufigen Ergebnisse 2021 für 2022 werden wie geplant am 28. Februar 2022 veröffentlicht. Der Geschäftsbericht für das Jahr 2021 folgt am 29. März 2022.



 



+++ENDE+++



IR Kontakt

va-Q-tec AG

Felix Rau

Telefon: +49 931 35942 - 2973

E-Mail: Felix.Rau@va-Q-tec.com



cometis AG

Claudius Krause

Telefon: +49 611 - 20 585 5-28

E-Mail: krause@cometis.de



Über va-Q-tec

va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Mit dieser thermischen Schlüsseltechnologie fertigt va-Q-tec passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com, Twitter: @vaQtec, LinkedIn: linkedin.com/company/va-Q-tec



Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com
















27.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: va-Q-tec AG

Alfred-Nobel-Straße 33

97080 Würzburg

Deutschland
Telefon: +49 (0)931 35 942 0
Fax: +49 (0)931 35 942 10
E-Mail: IR@va-Q-tec.com
Internet: www.va-Q-tec.com
ISIN: DE0006636681
WKN: 663668
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1273808





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1273808  27.01.2022 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1273808&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.