DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 / Dividende von 26 Cent je Aktie geplant

2021. május 17., hétfő, 17:54





DGAP-Ad-hoc: GRENKE AG / Schlagwort(e): Sonstiges


GRENKE AG: GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 / Dividende von 26 Cent je Aktie geplant


17.05.2021 / 17:54 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 / Dividende von 26 Cent je Aktie geplant



Baden-Baden, den 17.05.2021: Die GRENKE AG gibt bekannt, dass die Prüfungsgesellschaft KPMG den Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 heute uneingeschränkt testiert hat. Die Gesellschaft wird den Geschäftsbericht 2020 wie angekündigt am 21. Mai 2021 veröffentlichen.



Gegenüber den veröffentlichten vorläufigen Zahlen ergaben sich Veränderungen, sodass sich der

Konzerngewinn nach Steuern für 2020 insgesamt um 8,5 Mio. Euro erhöhte und nun 88,4 Mio. Euro beträgt. Diese Änderung resultiert aus einer Korrektur der Risikovorsorge im Vorjahr (2019), wie es bereits in der Pressemitteilung vom 30. April 2021 als Option mitgeteilt worden war. Gemindert wurde dieser Effekt durch die Bildung weiterer Rückstellungen für die Kosten der Jahresabschlussprüfung.



Die bilanzielle Eigenkapitalquote zum 31.12.2020 beträgt - wie in der Pressemitteilung vom 30. April 2021 berichtet - 16,3 Prozent.



Der Vorstand plant, der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende von 26 Cent je Aktie (2019: 80 Cent je Aktie) vorzuschlagen. Dieser Betrag entspricht einer Ausschüttungsquote von ca. 14 Prozent des Konzerngewinns nach Steuern und liegt damit unterhalb der Bandbreite der bisherigen Ausschüttungspolitik, die sich in den letzten Jahren zwischen 25 und 30 Prozent des Konzern-gewinns bewegte.



Weitere Informationen erhalten Sie von:





GRENKE AG

Anke Linnartz

Director Investor Relations

Neuer Markt 2

76532 Baden-Baden

Telefon: +49 7221 5007-204

E-Mail: investor@grenke.de

Internet: www.grenke.de
 



Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über GRENKE



Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.



1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit über 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach Vollzeitäquivalenten) in 33 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN: DE000A161N30).








17.05.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: GRENKE AG

Neuer Markt 2

76532 Baden-Baden

Deutschland
Telefon: +49 (0)7221 50 07-204
Fax: +49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de
ISIN: DE000A161N30
WKN: A161N3
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1197442





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1197442  17.05.2021 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1197442&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum