DGAP-News: NFON berichtet auf Hauptversammlung über Wachstumsstrategie 2024 und strategische Partnerschaft mit WebRTC-Pionier

2021. június 25., péntek, 12:10







DGAP-News: NFON AG


/ Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung






NFON berichtet auf Hauptversammlung über Wachstumsstrategie 2024 und strategische Partnerschaft mit WebRTC-Pionier








25.06.2021 / 12:10




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Corporate News



NFON berichtet auf Hauptversammlung über Wachstumsstrategie 2024 und strategische Partnerschaft mit WebRTC-Pionier



- Positive Geschäftsentwicklung und zunehmende Digitalisierung der Business-Kommunikation in 2020



- 2021 legt NFON die Basis, um in den kommenden Jahren von der geschärften Wachstumsstrategie 2024 zu profitieren



- Minderheitsbeteiligung an Meetecho erworben, einem international anerkannten Vordenker im Bereich WebRTC-Technologie



- Beteiligung ist klares Commitment zur unabhängigen Umsetzung der Unified Communication-Strategie der NFON Gruppe



München, 25. Juni 2021 - NFON, europäischer Anbieter für sprachzentrierte Business-Kommunikation aus der Cloud, hat gestern die Ordentliche Hauptversammlung 2021 erfolgreich abgehalten. Infolge der allgemeinen Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie wurde die Hauptversammlung virtuell durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Abstimmung durch die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft waren 9.042.413 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen vertreten. Briefwahlstimmen waren für 5.519.976 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmen eingegangen. Zusammen entspricht dies einem Anteil der Präsenzstimmen von 87,9 % des Grundkapitals.



"Mit 87,9 % des Grundkapitals haben wir auf der diesjährigen Hauptversammlung die höchste Quote seit dem Börsengang verzeichnet - aus unserer Sicht ein klares Zeichen des regen Interesses an NFON, dem Thema Digitalisierung der Business-Kommunikation und unserem Geschäftsmodell. Wir haben uns über die zahlreichen Frageeinreichungen sowie den erneut sehr konstruktiven Dialog mit den Anleger-Schutzgemeinschaften gefreut und bedanken uns bei allen, die an diesem erfolgreichen Event mitgewirkt und teilgenommen haben," fasst Dr. Klaus von Rottkay, CEO der NFON Gruppe, zusammen.



Ausführlich berichtete der Vorstand über die positiven Entwicklungen im Geschäftsjahr 2020 und im ersten Quartal 2021. Getrieben durch die zunehmende Digitalisierung der Business-Kommunikation verzeichnete NFON nicht nur einen signifikanten Anstieg in den wiederkehrenden Umsätzen, sondern gleichzeitig auch ein deutlich positives Ergebnis. Die gute Geschäftsentwicklung in einem außergewöhnlichen, durch Covid-19 geprägten Jahr 2020 unterstreicht eindrücklich, dass NFON mit seinem cloudbasierten Produktportfolio im europäischen Markt genau richtig positioniert ist.



"Sprache ist unsere Kernkompetenz und wir gestalten die Business-Kommunikation der Zukunft. Unser Ziel ist gesetzt: Wir wollen der führende Anbieter für sprachzentrierte Business-Kommunikation werden. Und die Zeichen stehen klar auf Erfolg," zeigt sich von Rottkay überzeugt.



Die immensen Chancen in Europa möchte NFON in den kommenden Jahren mit der noch einmal geschärften Wachstumsstrategie 2024 nutzen. Dabei adressiert NFON einen riesigen Markt, der sich aktuell - angetrieben durch die sich durchsetzenden Cloud-Technologien - in Richtung integrierter Business-Kommunikation verschiebt. Bereits heute verfügt NFON über eigene, innovative "German Engineering"-Geschäftskommunikationslösungen, die auf die europäischen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Ihre Produkte und Lösungen wird NFON fortlaufend in Richtung integrierte Business-Kommunikation weiterentwickeln. Gleichzeitig ist NFON mit dem bestehenden Partnernetzwerk seit Jahren bereits in der Lage dynamisches Wachstum zu genieren. Dieses Netzwerk plant NFON weiter auszubauen und der Channel-Anbieter für sprachzentrierte Business-Kommunikation zu werden.



Entsprechend sieht von Rottkay für NFON aussichtsreiche Jahre bevorstehen: "Wir verfügen über entscheidende Stärken in unserem Geschäftsmodell, aus denen eine attraktive Kombination aus dynamischem Wachstum, niedriger Churn Rate und nachhaltigen wiederkehrenden Umsätzen resultiert. 2021 legen wir nun die Basis, um diese Erfolgsgeschichte auch in den folgenden Jahren fortzuführen und die Ergebnisse unserer Wachstumsstrategie 2024 einzufahren."



Ein klares Zeichen zur unabhängigen Umsetzung der Unified Communication-Strategie setzt NFON dabei mit der gestern vermeldeten strategischen Partnerschaft mit Meetecho, einem international anerkannten Vordenker im Bereich WebRTC-Technologie. Im Rahmen dieser Partnerschaft beteiligt sich NFON zu 25 % an Meetecho. Durch diesen Schritt erhält NFON direkten Zugang zu branchenführendem WebRTC Know-how und beschleunigt die Umsetzung der eigenen Unified Communication-Strategie. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Unabhängigkeit von NFON von Fremdtechnologie nachhaltig zu stärken.



Meetecho wurde 2009 als Spin-off der Universität Neapel gegründet und der Janus WebRTC Server als Open Source Technologie veröffentlicht. Dieser basiert auf dem offenen Webstandard WebRTC (Web Real-Time Communication) und ermöglicht leistungsstarke Lösungen für Sprach- und Videokommunikation.



"NFON bietet mit Cloudya eine effiziente und flexible Plattform für professionelle sprachzentrierte Business-Kommunikation an, auf der Nutzer zukünftig intuitiv, unkompliziert und nahtlos zwischen Telefonie, Video oder Chat wechseln können," erklärt Jan-Peter Koopmann, CTO der NFON Gruppe. "Wir wollen unser Produktportfolio fortlaufend um Unified Communication- und Contact Center-Lösungen weiterentwickeln. Die strategische Partnerschaft mit Meetecho bietet die Chance des beschleunigten Ausbaus unseres eigenen Video Tech Stacks durch gezielten Wissenstransfer und gemeinsame Produktentwicklungen. Das passt perfekt in unsere Strategie."



Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung 2021 stehen auf der Unternehmenswebsite der NFON im Bereich Investor Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verfügung.



 



Kontakt Investor Relations



NFON AG

Sabina Prüser

Head of Investor Relations

+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com



Medienkontakte



NFON AG

Thorsten Wehner

Vice President Public Relations

+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com



Über die NFON AG



Die NFON AG mit Headquarter in München ist der europäische Anbieter für sprachzentrierte Businesskommunikation aus der Cloud. Das börsennotierte Unternehmen (Börse Frankfurt, Prime Standard) mit über 2.700 Partnern in 15 europäischen Ländern und sieben Niederlassungen zählt mehr als 40.000 Unternehmen zu seinen Kunden. Cloudya, das Kernprodukt von NFON, ist die Plattform für eine einfache, unabhängige und verlässliche Businesskommunikation für Unternehmen aller Branchen und Größen. Weitere Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich Cloud-Kommunikation, dazu zählen UCaaS, CCaaS und zukünftig iPaaS. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen begleiten wir Unternehmen in die Zukunft der Business-Kommunikation. https://corporate.nfon.com/de/

Disclaimer



Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.
















25.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: NFON AG

Machtlfinger Straße 7

81379 München

Deutschland
Telefon: +49 89 453 00 0
E-Mail: ir-info@nfon.com
Internet: https://corporate.nfon.com
ISIN: DE000A0N4N52
WKN: A0N4N5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1212212





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1212212  25.06.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1212212&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum