DGAP-CMS: LANXESS Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

2021. augusztus 25., szerda, 16:31







DGAP Zulassungsfolgepflichtmitteilung: LANXESS Aktiengesellschaft


/ Bekanntmachung gem. Art. 5 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 / Schlussmeldung zu dem am 11. März 2020 bekannt gemachten Aktienrückkauf






LANXESS Aktiengesellschaft: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation








25.08.2021 / 16:31



Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





LANXESS Aktiengesellschaft
Köln

- ISIN DE0005470405 -

- WKN 547040 -



 



Bekanntmachung gem. Art. 5 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052



Schlussmeldung zu dem am 11. März 2020 bekannt gemachten Aktienrückkauf





Die LANXESS AG hat den am 11. März 2020 gemäß Art. 2 Abs. 2 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 ("RückkaufVO") bekannt gemachten Rückkauf am 24. August 2021 vorzeitig beendet. Das bis zum 12. März 2022 befristete Aktienrückkaufprogramm mit einem Gesamtvolumen von bis zu 500 Mio. EUR (ohne Erwerbsnebenkosten) war ursprünglich auf zwei Tranchen von je 250 Mio. EUR verteilt. Aufgrund der Coronavirus-Krise war es am 6. April 2020 auf unbestimmte Zeit ausgesetzt worden und seither nicht wiederaufgenommen worden.



Unter der 1. Tranche, die formal am 10. März 2021 endete, wurden in der Zeit vom 12. März bis zum 6. April 2020 insgesamt 1.101.549 Aktien (1,26 % des Grundkapitals) für insgesamt 36,7 Mio. Euro zurückerworben. Unter der 2. Tranche, die am 11. März 2021 um die nicht für einen Rückkauf verwandten Mittel der 1. Tranche auf 463,3 Mio. EUR erhöht wurde, wurden keine Aktien zurückerworben.



Insgesamt hat die LANXESS AG 1.101.549 Aktien zu einem gewichteten Durchschnittskurs von 33,3151 Euro zurückgekauft. Dies entspricht 1,26 % des Grundkapitals der Gesellschaft. Das Gesamtpreis ohne Nebenkosten der zurück gekauften Aktien betrug 36.698.254,49 Euro.





Der Rückkauf der Aktien erfolgte durch eine von der LANXESS AG beauftragte Bank ausschließlich über den Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse.





Die zurück gekauften Aktien sollen wie ursprünglich beabsichtigt eingezogen werden.





Informationen zu den einzelnen Transaktionen des Aktienrückkaufs sind gemäß Art. 2 Abs. 3 Rückkauf-VO auch auf der Internetseite der LANXESS AG unter www.lanxess.com im Bereich "Investor Relations" veröffentlicht.



 



Köln, 25. August 2021



 



Der Vorstand

















25.08.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de













Sprache: Deutsch
Unternehmen: LANXESS Aktiengesellschaft

Kennedyplatz 1

50569 Köln

Deutschland
Internet: www.lanxess.com





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1228894  25.08.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1228894&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.