DGAP-Adhoc: Medios AG beschließt Barkapitalerhöhung im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals

2021. december 02., csütörtök, 17:40





DGAP-Ad-hoc: Medios AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung


Medios AG beschließt Barkapitalerhöhung im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals


02.12.2021 / 17:40 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER IN SONSTIGE LÄNDER, IN DENEN EINE SOLCHE VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE, BESTIMMT.




Medios AG beschließt Barkapitalerhöhung im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals



Berlin, 2. Dezember 2021 - Der Vorstand der Medios AG (die "Gesellschaft") hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2021 beschlossen. Danach soll das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von aktuell 20.264.991,00 € durch die Ausgabe von bis zu 2.026.499 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ("Kapitalerhöhungs-Aktien") um bis zu 10 % erhöht werden. Das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die Kapitalerhöhungs-Aktien tragen dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien unter der ISIN DE000A1MMCC8 und sollen prospektfrei zum Handel am regulierten Markt sowie gleichzeitig zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen werden.



Die Kapitalerhöhungs-Aktien sollen ausschließlich institutionellen Investoren im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) zum Erwerb angeboten werden. Der Platzierungspreis und die genaue Anzahl der auszugebenden Kapitalerhöhungs-Aktien werden vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach Abschluss des Platzierungsverfahrens festgelegt. Die Gesellschaft hat einer Sperrfrist ("Lock-up") von 180 Tagen mit marktüblichen Ausnahmen zugestimmt.



Der erwartete Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung soll dazu verwendet werden, die Barkomponente für den Erwerb der NewCo Pharma Gruppe zu finanzieren.



Darüber hinaus ist die Gesellschaft fest entschlossen, den Streubesitz kontinuierlich weiter zu erhöhen um eine Wiederaufnahme in den SDax zum nächstmöglichen Zeitpunkt sicherzustellen. Aus diesem Grund können bei signifikanter Nachfrage bis zu 590.000 zusätzliche neue Aktien im Zuge einer Upsize-Option platziert werden (die "Options-Aktien", die Kapitalerhöhungs-Aktien und die Options-Aktien gemeinsam die "Neuen Aktien"). Diese zusätzlichen Aktien sind Teil des Aktienoptionsplans aus dem Jahr 2017, welcher Vorstandsmitgliedern und Führungskräften die Ausübung von Bezugsrechten zu bestimmten und limitieren Zeitfenstern ermöglicht. Die Options-Aktien sollen aus dem Bedingten Kapital 2017 der Gesellschaft geschaffen werden. Im Falle einer Ausübung der potentiellen Upsize-Option haben die optionsausübenden Vorstandsmitglieder sowie eine weitere optionsausübende Führungskraft einer Sperrfrist (Lock-up) von ebenfalls 360 Tagen mit marktüblichen Ausnahmen zugestimmt.



Der erste Handelstag der Neuen Aktien ist voraussichtlich der 8. Dezember 2021. Die Lieferung der Neuen Aktien ist ebenfalls für den 8. Dezember 2021 vorgesehen.



Die Privatplatzierung wird unverzüglich nach Veröffentlichung dieser Mitteilung eingeleitet. Das Orderbuch wird voraussichtlich am 3. Dezember 2021 vor Handelsbeginn schließen, wenngleich sich die Gesellschaft das Recht vorbehält, das Orderbuch zu jeder Zeit früher zu schließen.



Mitteilende Person: Matthias Gärtner, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Medios AG

Kontakt

Medios AG, Heidestraße 9, 10557 Berlin

Telefon: +49 30 232 5668 00; Fax: +49 30 232 5668 01

E-Mail: ir@medios.ag; www.medios.ag






Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG begleitet die Privatplatzierung als Sole Global Coordinator gemeinsam mit Bryan, Garnier & Co. als Lead Bookrunner sowie M.M.Warburg & Co (AG & Co.) KGaA als Further Joint Bookrunner.



Über Medios AG

Die Medios AG ist der führende Anbieter von Specialty Pharma Solutions in Deutschland. Als Kompetenzpartner und Experte deckt Medios alle relevanten Aspekte der Versorgungskette in diesem Bereich ab: von der Arzneimittelversorgung bis zur Herstellung patientenindividueller Therapien einschließlich der Verblisterung. Im Mittelpunkt steht die optimale Versorgung der Patienten über spezialisierte Apotheken.



Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen. Die Aktien (ISIN: DE000A1MMCC8) notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard).



Kontakt

Claudia Nickolaus

Head of Investor & Public Relations

Medios AG

Heidestraße 9 | 10557 Berlin

T +49 30 232 566 800

c.nickolaus@medios.ag

www.medios.ag



Disclaimer

Diese Meldung ist eine Pflichtmitteilung nach Art. 17 MAR. Die Medios AG ist allein verantwortlich für den Inhalt dieser Meldung. Die enthaltenen Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.



Vorbehalt bei Zukunftsaussagen/Keine Pflicht zur Aktualisierung

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Die Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.



Hinweis

In den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Japan oder Australien oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte, darf diese Mitteilung nicht verbreitet oder veröffentlicht werden. Die Verbreitung dieser Veröffentlichung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher Länder darstellen.



Bei dieser Mitteilung handelt es sich weder um ein Angebot noch um eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der Medios AG in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder irgendeinem anderen Land. Im Zusammenhang mit der Transaktion wurde und wird kein öffentliches Angebot durchgeführt und kein Prospekt veröffentlicht.



Weder diese Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem Land zu Grunde gelegt werden. Die vorbezeichneten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch angeboten werden, solange keine Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom Registrierungserfordernis gemäß dem United States Securities Act von 1933 in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act") besteht. Die Wertpapiere der Medios AG sind und werden nicht nach dem Securities Act registriert.



Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung betreffend die Platzierung der in dieser Bekanntmachung beschriebenen Wertpapiere dar. Investoren sollten einen professionellen Berater hinsichtlich der Eignung des Angebots für die betroffene Person konsultieren.



Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Veröffentlichung nur an (i) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (nachfolgend "Order") fallen oder (ii) Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (High Net Worth Gesellschaften, Personengesellschaften, etc.) (solche Personen zusammen die "Relevanten Personen"). Auf diese Veröffentlichung dürfen andere Personen als Relevante Personen nicht Bezug nehmen oder sich darauf verlassen. Jede Anlage oder Anlagemöglichkeit, von der in dieser Veröffentlichung die Rede ist, steht ausschließlich Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.



Das hierin erwähnte Angebot, das in Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums gemacht wird (jeweils ein "Relevanter Mitgliedstaat") richtet sich nur an "qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2 (e) der Prospektverordnung ("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke bezeichnet der Begriff "Prospektverordnung" die Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 über den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel an einem geregelten Markt zu veröffentlichen ist und zur Aufhebung der Richtlinie 2003/71/ EG und umfasst auch die diesbezüglichen delegierten Verordnungen.



Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren Erwerb oder die Verteilung dieser Veröffentlichung in Länder, in denen dies nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese Veröffentlichung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst informieren und diese beachten.



Sonstiges

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. In den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Japan oder Australien oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte, darf diese Mitteilung nicht verbreitet oder veröffentlicht werden. Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung betreffend den Kauf oder den Verkauf der in dieser Bekanntmachung beschriebenen Wertpapiere dar.








02.12.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Medios AG

Heidestraße 9

10557 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 30 232 566 - 800
Fax: +49 30 232 566 - 801
E-Mail: ir@medios.ag
Internet: www.medios.ag
ISIN: DE000A1MMCC8
WKN: A1MMCC
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf
EQS News ID: 1253522





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1253522  02.12.2021 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1253522&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.