DGAP-News: Delivery Hero fokussiert Deutschlandgeschäft auf Innovationshub in Berlin und kündigt die geplante Veräußerung von foodpanda Japan an

2021. december 22., szerda, 08:04







DGAP-News: Delivery Hero SE


/ Schlagwort(e): Sonstiges






Delivery Hero fokussiert Deutschlandgeschäft auf Innovationshub in Berlin und kündigt die geplante Veräußerung von foodpanda Japan an








22.12.2021 / 08:04




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




  • foodpanda Deutschland zieht sich aus sechs deutschen Städten, darunter Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart, zurück. Der Standort Berlin bleibt als Innovationszentrum für Pilotprojekte neuer Produktfunktionen und Technologien bestehen.

  • Darüber hinaus plant Delivery Hero, foodpanda Japan im ersten Quartal 2022 zu veräußern.

  • Diese Entscheidungen ermöglichen es Delivery Hero, seine Ressourcen auf hochattraktive Wachstumschancen in anderen Märkten sowie im Segment Integrated Verticals - insbesondere Quick Commerce - zu konzentrieren, von denen mehr Wert für das Ökosystem und die Aktionäre zu erwarten ist.

  • Delivery Hero hat alle relevanten Parteien informiert und, soweit möglich, werden die foodpanda-Mitarbeiter auf Positionen innerhalb der Delivery-Hero-Gruppe oder ihres Partnernetzwerks wechseln oder eine Abfindung erhalten.

Berlin, 22. Dezember 2021 - Delivery Hero SE ("Delivery Hero" oder "das Unternehmen"), die weltweit führende lokale Lieferplattform, hat heute Pläne zur Verkleinerung des Deutschlandgeschäfts bekannt gegeben. foodpanda Deutschland wird als Innovationszentrum in Berlin fortgesetzt, dessen Fokus auf der Entwicklung neuer Logistik- und Technologielösungen für die Lieferindustrie liegt. Darüber hinaus gab das Unternehmen einen Zeitplan für die geplante Veräußerung der japanischen Tochterfirma bekannt, die ebenfalls unter der Marke foodpanda tätig ist.



Niklas Östberg, CEO und Mitgründer von Delivery Hero: "Die Entscheidung, unsere Aktivitäten in Deutschland zu reduzieren und die Veräußerung unseres japanischen Geschäfts zu planen, ist uns nicht leicht gefallen. Wir sehen uns jetzt mit einer ganz anderen Realität konfrontiert als bei unserem Eintritt in diese Märkte und müssen daher schweren Herzens andere Wachstumsmöglichkeiten mit größerem Potenzial verfolgen. Obwohl wir zwei fantastische foodpanda-Teams aufgebaut haben, die große Fortschritte gezeigt haben, ist es immer schwieriger geworden, einen echten Mehrwert für unser Ökosystem in diesen Ländern zu schaffen. Ich möchte meine große Dankbarkeit und Bewunderung für die Leistungen beider Teams aussprechen und es macht mich wirklich stolz, wenn ich sehe, welch erstaunlichen Service sie aus dem Nichts aufgebaut haben. Wir werden alles tun, um unsere Heroes auf ihrem weiteren Weg zu unterstützen."



Umwandlung des Deutschlandgeschäfts in ein Innovationshub in Berlin

foodpanda wurde in diesem Sommer in Deutschland gestartet, um den Mitarbeitern am Berliner Hauptsitz von Delivery Hero das eigene Produkt näher zu bringen. Nach einer erfolgreichen Pilotphase in Berlin wurde der Betrieb schnell auf weitere Städte ausgeweitet. Seit dem Start des Dienstes hat sich das Umfeld auf dem deutschen Markt jedoch erheblich verändert. Zahlreiche externe Faktoren, wie die wachsende Zahl von Anbietern und der Mangel an Fahrern, haben gegen Ende des Jahres zu dieser Entscheidung geführt.



Gleichzeitig haben sich viele weitere Wachstumschancen in anderen Märkten sowie im Segment Integrated Verticals, vor allem im Bereich Quick Commerce, ergeben. Delivery Hero hat daher die bewusste Entscheidung getroffen, den Geschäftsumfang von foodpanda Deutschland zu reduzieren und den Betrieb in allen Städten, außer dem Zentrum Berlins, einzustellen. Dort wird foodpanda Deutschland ab dem ersten Quartal 2022 weiterhin sicherstellen, dass die Mitarbeiter von Delivery Hero in der Berliner Zentrale das Produkt und die Technologien, die sie entwickeln, selbst erleben können. Das Team kann so wichtige Erkenntnisse über den Service des Unternehmens erlangen, neue Funktionen testen und Innovationen für die gesamte Lieferindustrie vorantreiben.



Alle betroffenen Mitarbeiter, Fahrer, Picker, Kunden und Partner wurden über die bevorstehende Veränderung informiert. Das Unternehmen wird sein Bestes tun, um Mitarbeiter von foodpanda Deutschland in Positionen innerhalb der Delivery-Hero-Gruppe oder bei Partnern aus dem Branchennetzwerk zu vermitteln. Mitarbeiter, die nicht innerhalb der Gruppe bleiben, erhalten eine Abfindung.



Ausstieg aus Japan - Veräußerungsprozess beginnt in Q1 2022

Eine sehr ähnliche Situation hat sich auf dem japanischen Markt gezeigt, in den Delivery Hero im September 2020 eingetreten ist. Um sich auf andere Wachstumsprioritäten innerhalb der Gruppe zu konzentrieren, plant Delivery Hero daher, sein Geschäft in Japan zu veräußern. Der entsprechende Prozess wird im ersten Quartal 2022 eingeleitet. Während dieser bevorstehenden Übergangsphase hat es für Delivery Hero oberste Priorität, alle Mitarbeiter zu unterstützen und ihnen für ihr Engagement in den letzten anderthalb Jahren zu danken.



ÜBER DELIVERY HERO

Delivery Hero ist die weltweit führende lokale Lieferplattform, die ihren Dienst in rund 50 Ländern in Asien, Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Nordafrika anbietet. Das Unternehmen startete 2011 als Lieferdienst für Essen und betreibt heute seine eigene Logistik auf vier Kontinenten. Darüber hinaus leistet Delivery Hero Pionierarbeit im Bereich des Quick-Commerce, der nächsten Generation des E-Commerce, mit dem Ziel, Lebensmittel und Haushaltswaren in weniger als einer Stunde - häufig in 10 bis 15 Minuten - zum Kunden zu bringen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, ist seit 2017 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und wurde 2020 in den Leitindex DAX (Deutscher Aktienindex) aufgenommen. Weitere Informationen: www.deliveryhero.com



PRESSEKONTAKT

Kingsum Li

Corporate & Financial Communications

+49 151 112 086 22
press@deliveryhero.com



INVESTOR RELATIONS-KONTAKT

Christoph Bast

Head of Investor Relations

+49 160 30 13 435
ir@deliveryhero.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Delivery Hero SE enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Delivery Hero SE und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Wir werden die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernehmen hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.
















22.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Delivery Hero SE

Oranienburger Straße 70

10117 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 5444 59 105
Fax: +49 (0)30 5444 59 024
E-Mail: ir@deliveryhero.com
Internet: www.deliveryhero.com
ISIN: DE000A2E4K43
WKN: A2E4K4
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, OTC QB, OTC QX, SIX, Wiener Börse
EQS News ID: 1260914





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





1260914  22.12.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1260914&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.